Bettis-Kaninchenbande

Meine Haltung

 
Hier möchte ich zeigen, wie meine Tiere leben.


Ich versuche meinen Tieren soviel Platz wie es geht zu ermöglichen. Keines meiner Kaninchen lebt (dauerhaft) in Einzelhaltung oder in Buchten.
Zwischendurch ändert sich bei meinen Gehegen immer wieder etwas (z.B.
kleine bauliche Sachen, auch die Gruppen die darin wohnen) oder es kommen neue Gehege dazu oder werden verändert/erneuert. Die aktuellen Gehegebesetzungen auf den Bildern stimmen teilweise nicht mehr, da sich Gruppen geändert haben und in den Gehegen durch die Gruppengrößen getauscht wurde.
hasen-0074.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand


Das neue Gehege seit Oktober 2017. Mit gesichertem Außenbereich 24 Stunden mit 18 Quadratmeter und dazu tagsüber unter Aufsicht Aufenthalt auf freier, abgezäunter Fläche.







 



 
Das neue Gehege der Zwerge nebenan. Der Bereich der großen Gruppe, wurde ein Stück für die Zwerge abgetrennt. Über den Winter werden die Zwerge dort wohnen. Im Sommer gibt es für die Zwerge ein weiteres Gehege. Fotos folgen.














Dies sind die ehemaligen Gehege, als ich noch mehrere Kaninchengruppen zur Zuchtzeit hatte.


Das geschlossene Gehege umfasst ca. 8 Quadratmeter. Der Außenbereich ist schlecht zu bemessen und ist auf jeden Fall riesig (geschätzt mind. 60-80 Quadratmeter).

Hier nochmal der Innenbereich (im Winter rundum geschlossen, als Schutz vor Wind und Nässe)...

...mit dem dazugehörigen Außenbereich für den Tagesauslauf.






Gehege nur Innenbereich - Kaltstallhaltung im Winter.



Das Gehege wurde zwischenzeitlich etwas erweitert, als es noch mehr Zwerge waren und auch später nochmal umgebaut.
 
   

Bilder des umgebauten Bereiches der Kaltstallhaltung. Je nach Anzahl der Kaninchen in einer Gruppe konnte das Gehege vergrößert oder verkleinert werden.
Die Zwischenwand war jederzeit rausnehmbar, dass der Bereich bei Bedarf vergrößert werden konnte.






Ein weiteres Ersatzgehege.

 




Ein weiteres Gehege (in zwei Gehege unterteilt) mit Innen- und Außenbereich. Das vordere, größere Außengehege umfasste 12 Quadratmeter. Das hintere Gehege ein Urlaubs- bzw. Ersatzgehege mit 6 Quadratmeter


Im Außenbereich...


...und im Innenbereich.





Ein Gehege mit anschließendem Außenbereich.
Innenbereich mit ca. 5 Quadratmetern.




 

Mit raubtiersicherem Außenbereich, wo sie Tag und Nacht verbringen konnten.
Der Außenbereich des Geheges umfasste 12 Quadratmeter.



Gehege mit kleiner Hütte. Der Außenbereich umfasst ca 10 Quadratmeter.

 






Nach Vergrößerung der Gruppe wurde das Häuschen dieses Geheges von innen etwas umgebaut (z.B. wurde die Zwischenwand entfernt). Dort wohnte eine 14 köpfige Gruppe, mit Zugang zu beiden Außenbereichen, 24 Stunden zur Verfügung. Der komplette Bereich umfasste 30 Quadratmeter. Zusätzlich durfte tagsüber im Garten gelaufen werden.










Hier ist der Innenbereich noch in zwei Seiten unterteilt.
 






Hütte mit nicht raubtiersicherem Tagesauslauf.



 

 


 


"